• naturheilpraxis_lehre

Schmerztherapie

In der heutigen Zeit leidet etwa 80 % der Bevölkerung an Schmerzen, diese können sowohl akut  als auch chronisch, d. h. über Jahre oder gar Jahrzehnte hinweg das Leben der Menschen und damit dessen Lebensqualität stark beeinträchtigen.

Viele Patienten haben schon unzählige Therapeuten und Therapien hinter sich.

Nach Dr. Reckeweg geht die Naturheilkunde davon aus, dass Krankheiten und Schmerzen hauptsächlich durch Einlagerung von Schadstoffen entstehen.Diese sog. Homotoxine häufen sich z.B.an durch Übersäuerung, ungenügende Ausscheidung über die Ausscheidungsorgane (Darm, Nieren, Leber, Lunge, Haut),Medikamente, Allergien, Umweltbelastungen, seelische Ursachen u.v.m.

Die naturheilkundliche Schmerztherapie versucht nun, diese Schadstoffe zu verringern oder gar zu eliminieren. Denn ist die Zelle gesund, ist auch der Mensch gesund.Um diesen Stoffwechsel zu regulieren, stehen viele naturheilkundliche Therapiemöglichkeiten zur Verfügung.

Voraussetzung ist eine genaue Anamnese und Ursachenforschung, danach wird festgelegt mit welcher Therapie der jeweilige Patient behandelt wird.Hat die naturheilkundliche Schmerzherapie Erfolg, können in Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten schulmedizininsche Medikamente reduziert oder gar abgesetzt werden.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien