• naturheilpraxis_lehre

Spagyrik

Die Spagyrik ist eine Behandlungsmethode, die die Selbstheilungskräfte auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene stärkt und so den Energiefluß des jeweiligen Patienten verbessert.
Das hat im Idealfall eine Gesundung auf allen Ebenen zur Folge.

Das Besondere an den spagyrischen Essenzen liegt in der außergewöhnlichen und aufwendigen Herstellung. Das Wort Spagyrik kommt aus dem Griechischen und bedeutet trennen (span) und zusammenfügen (ageirein).

1. ausgesuchte, geprüfte, frische und ganze Heilpflanzen werden mit Hefe einer alkoholischen Gärung unterzogen, die die Wirkstoffe sehr gut aufschließt.

2. Trennen: Destillation der vergorenen Masse (Geist, Seele)

3. Zusammenfügen: Veraschung des verbleibenden Rückstandes. Die so gewonnenen mineralischen Inhaltsstoffe der Pflanzen (Körper) werden im Destillat gelöst.

Auf diesem Weg erfolgt die Gewinnung von hochenergetischen Essenzen.Der spagyrische Herstellungsprozess ist eine alchemistische Methode, die im Mittelalter ihre Blütezeit hatte.

Die Anwendung der spagyrischen Essenzen erfolgt am einfachsten durch Abfüllung in Pump-Zerstäuber-Flaschen, die in den Mund oder lokal gesprüht werden.

Gern erarbeite ich mit Ihnen eine für Sie passende spagyrische Mischung.

 Spagyros

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien